Können sie es bauen? Ja, sie können: Inklusive Arbeitsräume

Das Bauwesen und das Contracting waren schon immer ein von Männern dominierter Bereich und wurden schnell zu einer Industrie, die in Amerika die Lichter hält. In Arizona und an der gesamten Westküste sind Baustellen das ganze Jahr über aktiv und schaffen für viele Familien feste Arbeitsplätze. In New York wurden auf andere Weise Fortschritte erzielt. Eine Baufirma aus Manhattan ist die erste, die die Inklusivität ihrer Belegschaft befürwortet. Ihre neue “Frauenfreundliche Initiative” hat sie dazu gebracht, Schilder “Männer und Frauen bei der Arbeit” in ihren Bauzonen zu hängen. Der Prozess der Zerstörung der Rhetorik, die Frauen daran hindert, männliche Karrieren zu verfolgen oder zu übertreffen, hat begonnen. Ein großer Schritt nach vorne im Rennen um die Gleichstellung der Geschlechter.

Schritt 2: Nivellieren der Arbeitsfelder

In der Bauindustrie gibt es Bauunternehmer und Bauarbeiter. Auftragnehmer sind Personen, die die Projekte überwachen, die von ihren Mitarbeitern gebaut werden. Als Leiter dieser Projekte kaufen Bauunternehmer bühnentechnik kaufen: Je nach benötigten Materialien werden Konstruktionsfahrzeuge, Ziegelsteine, Beton, Holz usw. angefertigt. Baugenehmigungen, Land- und Ingenieurvermessungen, Objektsicherheit, vorübergehende Versorger, Gehaltsabrechnung, Recycling und Abfallentsorgung sind alles Aufgaben, die in die Hände von Bauunternehmern fallen. Sie sind auch für die Einstellung aller erforderlichen Servicemitarbeiter (Installateure, Maurer, Elektriker, Fensterbauer usw.) verantwortlich. Bauarbeiter sind diejenigen, die von Bauunternehmern beauftragt werden, um die für jedes Projekt einzigartige Aufgabe auszuführen. Es gibt Schweißer, Lüftungsspezialisten, Vorarbeiter und Schreiner, um einige der verschiedenen Berufe der Bauarbeiter zu nennen.

Mit diesem Vorstoß für ein geschlechtsneutraleres Arbeitsumfeld sehen wir, dass die anfänglichen Stigmata der Frauen in der Baubranche langsam verschwinden. Ein Artikel der New York Post zitierte eine männliche Mitarbeiterin der Elektrikerin Ayesha Butt, in der es heißt: „Wir brechen ihre Eier genauso wie jeder andere“ … „Sie gibt so viel, wie sie bekommt“ Mit ihren weiblichen Kollegen wird es ein Zufluss von Möglichkeiten geben, dass Frauen verschiedene Rollen einnehmen können, auch die der Führung. Während der “Großen Depression”, als Frauen während des Krieges der Männer die Festung niederhielten, war für die meisten Operationen ein Gleichgewicht erforderlich. Dieser Trend führte dazu, dass Frauen in die Weiterbildung aufgenommen wurden, was wiederum zu einem Aufstieg der Frauen in die Belegschaft führte prägte das Amerika, das wir heute genießen.

Schritt 3: Den Blueprint neu zeichnen

Laut der New York Post beweist das Bureau of Labor Statistics: “Wenn es um gleiche Bezahlung geht, ist die Bauwirtschaft tatsächlich progressiver als die meisten.” In Amerika verdienen Frauen normalerweise 80% des Gehalts ihrer männlichen Kollegen. Im Aufbau speziell; Frauen verdienen jedoch “91,3 Prozent ihrer männlichen Kollegen.” Obwohl Bau und Contracting immer noch von Männern dominierte Berufe sind, könnte der Rest der Belegschaft von ihren gewaltigen Schritten lernen, die die Bedeutung von Inklusion und Gleichstellung über alle Geschlechtergrenzen hinweg vorantreiben. Es ist an der Zeit, die Blaupause für Einkommensungleichheit und Karrieremöglichkeiten neu zu zeichnen, da es gilt, Frauen genauso zu bewerten, wie wir Männer schätzen.